Suche
  • Sport Club Shin Do Kan
  • Nenzlingerweg 2, 4153 Reinach BL
Suche Menü

Jeweils zwei Trainings vor Jahresende

Ab dem Dienstag, 8.12.2020 resp. Donnerstag, 10.12.2020 werden wir folgende Trainings wieder aufnehmen:

  • Ju-Jitsu U12 (Dienstag | 17:30 und 19:00 Uhr) für Teilnehmer/innen unter 12 Jahren.
  • Judo U12 (Donnerstag | 17:30 und 19:00 Uhr) für Teilnehmer/innen unter 12 Jahren.
  • Fitness-Judo Ü12+ (Donnerstag | 19:00 und 20:30 Uhr) für Teilnehmer/innen ab 12 Jahren.
  • Fitness-Ju-Jitsu Ü12+ (Donnerstag | 20:30 und 22:00 Uhr) für Teilnehmer/innen ab 12 Jahren.

Auch wenn sich die Situation im November nicht merklich verbessert hat, werden wir trotzdem vor Jahreswechsel nochmalig jeweils zwei Trainings anbieten. Wir erachten es als vertretbar, angesichts der signifikant tieferen Fallzahlen bei den Kindern (0-9 Jahren), reguläre Trainings für unter 12-jährige Kinder durchzuführen. Teilnehmer/innen ab 12 Jahren dürfen aktuell keinen Kontaktsport betreiben; diese sind jedoch eingeladen, an den «kontaktlosen» Fitnesstrainings teilzunehmen.

Meiner persönlichen Meinung nach hätte rückblickend ein kurzer harter Lockdown im November weniger gesundheitlichen und wirtschaftlichen Schaden angerichtet als diese jetzt nie endende Verschleppung mit hohen Fallzahlen. Hätte, hätte, Fahrradkette – ja, nicht ganz, denn schon anfangs November haben über 60 Ökonominnen und Ökonomen einen kurzen harten Lockdown gefordert, da dies für die Menschen und die Wirtschaft gesünder gewesen wäre.

Wir halten es jetzt für die Gesundheit der Kinder im Judotraining zuliebe als nicht mehr gerechtfertigt, diesem nie endendem und langsam vor sich hinschleppenden Lockdowns «mini/light» und den Angst-basierten Verhaltensänderungen zuzuschauen. Daher werden wir unter Berücksichtigung der geltenden Massnahmen und unseres Schutzkonzeptes die Kindertrainings wieder aufnehmen. Denn die nächste gesunde Wirtschaft braucht jetzt gesunde Kinder, welche einen «gesunden» Sport betreiben können.

Schutzkonzept

Folgende Eckpunkte aus unserem Schutzkonzept gilt es zu beachten:

  • Personen mit Krankheitssymptomen dürfen NICHT am Trainingsbetrieb teilnehmen.
  • Es gilt eine ausgeweitete Maskenpflicht.
  • Gründlich Hände, Füsse und Trainingsbekleidung waschen.
  • Daten würden für Contact Tracing bereitgestellt werden.
20201203-SDK-Schutzkonzept-SARS-CoV-2